News & Aktuelles...

Gmyrek spendet 22.222 Euro an die Eintracht-Jugend

Die Firma Gmyrek engagiert sich seit dem Start der Rückrunde 2008 für die Nachwuchsarbeit der Eintracht und spendete am 7. August 2011 bereits zum dritten Mal einen großen Betrag für die Nachwuchs-Kicker. Einen Scheck über 22.222 Euro – der Gewinn aus dem Verkauf der Stadionbratwurst und Stadionkrakauer in der Saison 2010/2011 – überreichte Geschäftsführer Christoph Gmyrek in der Halbzeitpause des Heimspiels der Löwen gegen Eintracht Frankfurt.

Seit März 2008 gibt es die originale Stadionbratwurst und Stadionkrakauer bei den Heimspielen der Löwen im EINTRACHT-STADION. Aufgrund der großen Nachfrage wurde ab April 2008 die Bratwurst in ausgewählten Supermärkten platziert, so dass die Fans ihre „Stadionwurst“ auch am heimischen Grill genießen können. Im März 2009 folgte die Stadionkrakauer in den regionalen Lebensmittelhandel. Von jeder verkauften Packung Stadionbratwurst gehen 20 Cent und von der Stadionkrakauer 10 Cent an den Eintracht-Nachwuchs.

„Natürlich läuft die Aktion weiter. Unser Unternehmen ist an einer langfristigen Unterstützung der Braunschweiger Eintracht interessiert“, bekräftigt Christoph Gmyrek, selbst Anhänger der Löwen, die Sponsoringstrategie. „Ein großes Dankeschön an alle Eintracht-Fans, die mit dem Kauf der Stadionbratwurst und -krakauer diese Aktion ermöglichen!“

„Wir freuen uns, dass ein so unglaublich hoher Betrag zusammengekommen ist. Unser großer Dank gilt der Firma Gmyrek. Es ist schön zu sehen, dass sich der sportliche Erfolg der vergangenen Saison auch im Verkauf der Stadionwurst widergespiegelt hat“, so Soeren Oliver Voigt, Geschäftsführer der Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA.

Foto: Eintracht Braunschweig






Dateien:
Mitschnitt_Radio_Okerwelle.mp3

<- Zurück zu: Aktuell